Die Initiatoren

Els De Schepper

ist die Initiatorin des Projekts. Sie ist Regisseurin und künstlerischer Coach von ‚Belgien, das sind wir!‘. Els ist seit den neunziger Jahren nicht mehr aus der flämischen Theaterwelt wegzudenken und ein gern gesehener Gast im Fernsehen und Radio. Mit ihren One-Woman-Shows lockte sie Hunderttausende Flamen ins Theater. Els vereint Kabarett, Tanz, Theater, Entertainment und Musik. Aber ihr Interesse gilt auch der sich verändernden Gesellschaft. So organisierte sie in der Vergangenheit bereits mit der jüdischen, christlichen und muslimischen Gemeinschaft unterschiedliche Konzerte. Auf Anfrage von Saïda Sakali, die im kulturellen Sektor aktiv ist, stellte Els ‚Belgien das sind wir!‘ auf die Beine. Zusammen mit Dirk Van De Catsyne und Luc Baeckeland leiten sie alles in die Wege.

www.elsdeschepper.com

Saida Sakali

arbeitet für die König-Baudouin-Stiftung, ist aber auch im kulturellen Bereich sehr aktiv. Sie ist unter anderem Mitglied verschiedener Verwaltungsräte wie beispielsweise ‚De Buren‘ und ‚De Singel‘ in Antwerpen und formulierte im Rahmen des Kulturforums rund um Diversität und Beteiligung ‚Cultuurforum 2020‘ mehrere konkrete Ideen und Maßnahmen. Unter dem Motto ‚Kultur ist überall‘ arbeitet sie an mehreren Initiativen zur Stärkung dieser Themen in unserer Gesellschaft. Dazu gehört auch diese schöne Initiative.

Luc Baeckeland

Baeckeland ist ein alter Hase in der Genter Diversitätsarbeit. In den 1980er Jahren begann er seine Laufbahn als Jugendpfleger in einigen Arbeitervierteln der Stadt. 1988 wurde er in den Genter Stadtrat aufgenommen, in diesem Rahmen gestaltete er nach dem ersten schwarzen Sonntag bis 2007 die Integrationspolitik der Stadt mit. Seit 2007 koordiniert er das interkulturelle Zentrum ‚Intercultureel Centrum De Centrale‘.

Das Team hinter den Kulissen

Dirk Brossé

ist der Komponist/Arrangeur/Dirigent des Projekts ‚België dat zijn Wij!’. Als Komponist und Dirigent wird er sowohl in Belgien als auch in anderen Ländern sehr geschätzt. Er leitete nicht nur die wichtigsten belgischen Orchester (z. B das flämische Philharmonieorchester und das flämische Opernorchester), sondern auch Orchester in anderen Ländern (z. B. The Royal Philharmonic Orchestra London, die Vancouver Opera, das World Symphoney Orchestra in Japan) und noch viele weitere.

www.dirkbrosse.be

Stijn Kolacny

ist der Gestalter und Chorleiter bei ‘België dat zijn Wij!’. Die Kolacny-Brüder waren früher der kreative Kopf der Chorformation Scala, dem einzigartigen Indierock-Mädchenchor, der seit den neunziger Jahren mit seinem alternativen Repertoire internationale Erfolge verbucht. Stijn ist bereits seit über zwanzig Jahren Chorleiter von Scala. Bis heute tritt die Scala-Gruppe auf Bühnen im In- und Ausland auf und erfindet ihre ganz eigene, immer besser werdende Erfolgsformel – nämlich den intimen und einzigartigen Sound der Scala-Stimmen –jedes Mal aufs Neue.

www.scalachoir.com

Dirk Van de Catsyne

ist der ausführende Produzent von ‚Belgien das sind wir!’. Nach Führungstätigkeiten bei Tuvalu Media, Endemol und Jambers ist er nun Creative Director und Producer der Produktionsgesellschaft Divassistance. Er wurde vor allem durch die Produktion von TV-Programmen wie Jambers, Gene & Ushi, Stanley’s Route, Star Academy, Big Brother, De Vlaamse Hollywoodvrouwen (die flämischen Hollywood-Frauen) und zahlreiche Quiz-Programme Wie Wordt Euromiljonair (Wer wird Millionär) und Een tegen Honderd (Einer gegen Hundert) bekannt. Ferner produziert er bereits seit einigen Jahren verschiedene Theatershows, Musicals, Events und groß ausgelegte Seminare.

Cedric De Bock

arbeitet seit 2010 für das Kulturzentrum De Centrale in Gent als Programmplaner für Jugendaktivitäten und Theater und als Koordinator des Weltmusikfestivals ‚Les Goûts de Gand‘. Zuvor war er einige Jahre im Tourismussektor aktiv und kam dann durch mehrere Festivals und Kulturzentren wie ‚La Tentation‘, ‚Colora festival‘, ‚ManiFiesta‘, ‚Kunstencentrum Fantast‘ und ‚Masereelfonds‘ mit der Kulturszene in Kontakt.

Unsere Komponisten:

Die Menschen, die die schöne Arrangements für dieses Konzert geschrieben haben sind:Dirk Brossé, Yannick De Pauw, Nicolas De Cock, Michel Bisceglia, Arnould Massart, Steve Willaert